15.08.2017 in MdB und MdL

Gerechtigkeit- Artikel von Uli Kelber

 

Es ist Zeit für mehr Gerechtigkeit

Deutschland geht es wirtschaftlich gut. Aber nicht alle Menschen haben Anteil daran, nicht überall geht es gerecht zu. Deswegen setze ich mich für die Bürgerinnen und Bürger ein, die noch keinen fairen Anteil am Wohlstand unseres Landes haben. Deswegen bin ich für einen Rechtsanspruch auf Weiterbildung und Umschulung durch die Agentur für Arbeit. Arbeitslose sollen in dieser Zeit nicht ihre Ersparnisse aufbrauchen müssen. Deswegen werden wir gesetzlich durchsetzen, dass für gleiche Arbeit auch der gleiche Lohn bezahlt wird, bei Frauen und Männern, bei Stammbelegschaft und Zeitarbeitern. Und deswegen setze ich mich dafür ein, dass Arbeitsverträge nicht mehr ohne echten Sachgrund befristet werden dürfen. Menschen müssen planen können, Sicherheit für eine Familiengründung haben und den Mut finden, auch am Arbeitsplatz auf ihre Rechte zu bestehen.

14.08.2017 in Bundespolitik

Ulis Statement zur Verkehrspolitik in Bonn

 
Kandidat Uli Kelber

Mehr Mobilität, aber nachhaltig

Bonn wächst seit 20 Jahren. Aber unsere Verkehrsinfrastruktur ist nicht mitgewachsen. Nun geben Bund und Land endlich Geld für wichtige Bonner Projekte. Ich will damit bestehende Autobahnen modernisieren und den Schienenverkehr verbessern.

Außerdem setze ich mich dafür ein, dass die beschlossenen Projekte schnell umgesetzt werden und dass endlich moderner Lärmschutz kommt, denn das haben die Anwohnerinnen und Anwohner verdient.

Eine neue Autobahntrasse quer durch Bonn, die Südtangente, lehne ich ab. Sie würde das Geld von wichtigeren und schneller Entlastung bringenden Projekten abziehen und tausende zusätzliche Lkw ins Rheintal locken.

Uli Kelber, MdB

28.07.2017 in Allgemein

Ausflug der Bonner AG 60 plus nach Bad Münstereifel

 
Die Bonner Gruppe in Münstereifel

Am 7. Juli 2017 machte die Bonner AG 60 plus unter der Leitung des stv. Vorsitzenden Klaus Kosack einen Ausflug nach Bad Münstereifel, wo wir am Bahnhof von dem Bad Münstereifeler OV-Vorsitzenden Rof Winter und Genossen empfangen wurden. Sie zeigten uns verschiedene Facetten der Altstadt Bad Münstereifels, so u.a. den ehem. Klosterbezirk (heute Parkplatz), die kath. Stiftskirche (830) und das Heimatmuseum Hürten, dessen romanische Haus aus dem Jahre 1167 stammt. 

Anschließend ging es in ein Restaurant des Altenstifts am Orchheimer Tor, wo uns ein preiswertes Mittagessen angeboten wurde. 

Nachmittags konnten die Bonner individuell in der Altstadt betätigen. 

Klaus hat im Namen der Bonner AG 60 plus die Bad Münstereifeler GenossInnen zu einem Gegenbesuch nach Bonn eingeladen.

18.12.2016 in Allgemein

Besuch beim Grab von Annerose Brack

 

Anfang November war es dann soweit, dass eine Abordnung der AG 60 plus das Grab von Annerose Brack, samt ihrer 96 jährigen Mutter Friedel Kohnert, besuchen konnten. Annerose, die Ostern 2016 verstarb, ist zusammen mit ihrem Stiefvater beerdigt. 

Das Grab ist auf dem Bonner Südfriedhof.

Annerose war früher einige Jahre Mitglied im Vorstand der AG 60 plus, bis ihre Erkrankung eine weitere aktive Mitarbeit verhinderten. So hat die AG 60 plus ihrem ehemaligem Vorstandsmitglied seine Referenz überbracht.

Für den Vorstand der AG 60 plus

Klaus Kosack

stv. Vorsitzender

01.12.2016 in Allgemein

Donnerstagspost 01.12.2016

 

Liebe Genossinnen und Genossen,

Inzwischen ist es schon Tradition: Unser Besuch auf dem Bonner Weihnachtsmarkt. Wir haben einen Termin organisiert und laden am 05. Dezember um 16 Uhr auf dem Weihnachtsmarkt ein. Treffpunkt ist in der Nähe des Haupteingangs der Hauptpost. Gäste gerne willkommen. Nähreres in der Einladung im Anhang. 

 

Besuch der Bad Münstereifeler GenossInnen

Am 26. November war es dann soweit,  14 Genossinnen und Genossen haben auf Einladung des Bonner AG 60 plus uns in Bonn besucht. Die Einladung nach Bonn wurde bei dem Ausflug der AG 60 plus Bonn nach Bad Münstereifel  im Sommer ausgesprochen, als wir auf den Spuren des verstorbenen Bürgermeisterkandidaten Werner Esser mit Bonner Wohnsitz wandelten. Klaus Kosack hat die Gäste im Namen der AG 60 plus im Hauptbahnhof empfangen und mit den Gästen eine Stadtführung durchgeführt, die uns durch die City bis an den Rhein brachte. Dabei wurde bekanntes und weniger bekanntes den Besuchern gezeigt. Der Abschluss war im Bönnsch Bräu, wo zu Mittag gegessen wurde und im Anschluß vor der Rückfahrt noch ein Abstecher zum Weihnachtsmarkt. Der Bad Münstereifeler OV- Vorsitzende Rolf Winter hat uns spontan zu einem Gegenbesuch im Sommer 2017 nach Bad Münstereifel eingeladen.

 

Hinweis auf nächsten Frühstückstermin


Wir bleiben bei unserer Themenreihe bei unserem Frühstück im Nahen Osten, diesmal wird uns Dr. Klaus Gebauer, ein Kenner der Szene, über den Genozid, der ja bis heute von der Türkei geleugnet wird, den das Osmanische Reich 1915/16 bei den Armeniern verübt hat, berichten.

Das Frühstück findet am 12.12.2016, um 9:30 Uhr in der PAUKE, Endenicher Str. 34, 53115 Bonn statt. 

 

Mit sozialistischen Grüßen

Klaus Kosack

stv. Vorsitzender der AG 60 plus 

UB Bonn

Termine der AG 60+

Alle Termine öffnen.

03.06.2020, 11:00 Uhr - 15:00 Uhr Spontan-Termin der AG 60 plus
Liebe Genossinnen und Genossen, mit diesem Sponta …

08.06.2020, 09:30 Uhr - 11:30 Uhr Frühstück
Die PAUKE hat wieder geöffnet und daher können wir uns da wieder treffen- allerdings mit Schutzmaßnahmen wg. Co …

17.06.2020, 15:00 Uhr - 17:00 Uhr Vorstandssitzung der AG 60 plus
Vorstandssitzung der AG 60+. Gesonderte Einladung.  Je nach Corona-Entwicklung Sitzung im PH oder als Tele …

18.06.2020, 15:00 Uhr - 17:00 Uhr Treff der Godesberger AG 60 plus
Auch die OT Dürenstr. ist wieder geöffnet. Daher kann an dem Tag unsere OB-Kandidatin Lissi von Bülow …

24.06.2020, 10:00 Uhr - 16:00 Uhr Ausflug der AG 60 plus
An diesem Tag wollen wir mit dem Schiff der BPS nach Unkel fahren, um den mehrfach geäußerten Wunsch nach einem …

Alle Termine

Counter

Besucher:7
Heute:5
Online:1

Wetter