Rundbrief zum Jahresende 2023

Veröffentlicht am 08.12.2023 in Allgemein

Liebe Genossinnen und Genossen,

mit Riesenschritten nähert sich das Jahr 2023 seinem Ende zu. Das fast abgelaufene Jahr war ein Jahr ohne Wahlen und die neue Form des Corona-Virus hat uns immer wieder einen Strich durch all unsere Planungen und Vorhaben gemacht. Vereinfacht gesagt, auch dieses Jahr gab es Ausfälle und Verschiebungen von Vorhaben. Hinzu kommt die sehr angespannte Erkältungswelle am Jahresende, das den Besuch der Lieben an den Feiertagen sehr erschwert.

Trotzdem haben wir unsere Frühstückstermine das ganze Jahr mit vielen hoffentlich interessanten Themen durchgeführt. U.a. ging es um das Thema „Klimawandel- Das Beispiel Bonn“. Bei demTermin war der Vorsitzende Friedhelm Hilgers verhindert.

Eine Entlastung konnte mitgenommen werden: Das ganze Jahr gab es das 49 € Ticket, das dazu berechtigt, deutschlandweit den ÖPNV im Nahverkehr zu nutzen, das lästige Nachlösen von Anschlusstickets entfiel damit.

Seit Februar 2022 haben wir Krieg in Europa. Russland ist unter fadenscheinigen Vorwänden in die Ukraine einmarschiert und im Osten und Süden weite Teile des Landes besetzt und diese völkerrechtswidrig annektiert. Die Auswirkungen spüren wir alle, denn Gas und Öl wird nicht mehr aus Russland importiert, sondern kommt von anderen Ländern. Diese Verknappung führte zu einer Explosion aller Energiepreise. Hinzu kam noch der Konflikt in Israel, wo die Hamas Terroristen Israel angriffen und über 250 Leute aus Israel entführten. Auch dieser Konflikt dauert noch an.

Im November haben wir einen neuen Vorstand in der AG 60+ gewählt. Ich bin Vorsitzender geblieben, Heidi ist meine Stellvertreterin und Volker ist Schriftführer. Auch Maria Therese ist uns als Beisitzerin erhalten geblieben, Danuta und Rosemarie sind neue Beisitzerinnen. Somit ist die Frauenquote bestens erfüllt worden.

Auch für 2024 haben wir schon erste Weichen gestellt: Es wird sich an unseren Angeboten für Euch nicht viel gegenüber den Vorjahren ändern, wir planen Ausflüge, Besichtigungen und wollen aber auch Kontakte mit anderen Unterbezirken herstellen und diese ggfs. auch mal besuchen. Was wir konkret vorhaben, könnt Ihr auf unserer Terminliste nachlesen.

Die ersten Weichen für die Europawahl 2024 sind schon gestellt worden: Klaus ist ja Mitglied im AK Europa Mittelrhein und da hat er als neuer stv. Vorsitzender der AG 60 plus Mittelrhein gefordert, erstmals bei einer Europawahl (anders als 2019) einen Flyer auch für die Senioren zu erstellen. Hinzu kommt, dass das Wahlalter inzwischen auf 16 Jahren abgesenkt wurde. Wahlberechtigt sind alle Deutschen und EU-Ausländer.

Ich wünsche Euch und Eurer Familie frohe Weihnachtstage und einen guten Rutsch ins Neue Jahr! Und vor allem bleibt gesund! Ganz besonders wünsche ich Gisela Anders, der Vorsitzenden der AG 60+ in Bad Godesberg, gute Besserung. Vielleicht kann sie im Frühjahr nächsten Jahres ihre Arbeit wieder aufnehmen.

Euer Klaus Kosack

 Vorsitzender der Bonner AG 60 plus

 

Termine der AG 60+

Alle Termine öffnen.

17.04.2024, 15:00 Uhr - 16:00 Uhr Vorstandssitzung der AG 60+
Vorstandssitzung der AG. Wie vereinbart als Telefonkonferenz. Gesonderte Einladung. Klaus Kosack, Vorsi …

18.04.2024, 15:00 Uhr - 17:00 Uhr Treff der Godesberger AG 60+
Monatlicher Treff der Godesberger AG 60+. Heute ist der Historiker Heiner Flues (Wuppertal) zu Gast. Er …

30.04.2024, 10:20 Uhr - 18:00 Uhr Ausflug nach Aachen
An diesem Tag wollen wir einen Ausflug zur Kaiserstadt Aachen machen. In Aachen werden wir von Marlies Diepelt …

Alle Termine

Counter

Besucher:12
Heute:16
Online:1

Wetter