Rechenschaftsbericht JHV 2023

Veröffentlicht am 14.10.2023 in Senioren

Tätigkeitsbericht der AG 60 plus 2022/23- JHV 2023

Jetzt scheint die Corona Pandemie vorüber zu sein, die die Arbeit der AG ging weiter und erreichte fast wieder das Vor-Corona Niveau. Trotzdem mussten manche Frühstückstermine ausfallen bzw. wurden verschoben. Schlussendlich konnten die Themen doch behandelt werden. Weiter hatten wir regelmäßige Vorstandssitzungen gehabt, ab Januar als Präsenz-Veranstaltung. Soweit es möglich war, hat die AG auch Ausflüge organisiert. Durchgeführt wurden Ausflüge nach Koblenz (Seilbahn), Rodderberg und Dernau (Kloster Marienthal). Der Ausflug nach Namedy/ Andernach musste wegen mangelnder Nachfrage leider ausfallen. Die Sternfahrt der AG nach Dresden (SPD-Reiseservice, Berlin) musste ebenfalls ausfallen, da statt der geplanten 150 Anmeldungen nur 49 Leute (dar. 10 aus Bonn) sich angemeldet hatten.

Der Vorstand muss sich neu konstituieren: Fünf Vorstandsmitglieder werden nicht mehr kandidieren, darunter alle Frauen. Weiter fortgeführt ist auch unser regelmäßiger Treff in der Waldau, immer am ersten Mittwoch im Monat, der gut angenommen wurde. Da wurde so manche Entscheidung getroffen, die weiter reichende Auswirkungen für die Arbeit der AG hatten. Insgesamt gab es mehr als 30 Termine der AG seit der letzten JHV.

Kraft seines Amtes ist Klaus Vorstandsmitglied der AG 60 plus Mittelrhein, er wurde letztes Jahr als stv. Vorsitzender der AG MR gewählt. Über dieses Gremium gibt es Impulse für die Arbeit in Bonn. In der Stadt Leverkusen hat die dortige AG 60+ einen Fußgängerbeauftragten beantragt. Das wurde am 25.09. dort vom Rat der Stadt gebilligt. Jüngstes Beispiel war der Fußgängerbeauftragte, den es lt. städtischen Internet in Bonn gar nicht gibt. Ich habe da Gabi Meyer eingeschaltet und siehe da, es gibt ihn bereits. Darauf hin hat die AG den Antrag umformuliert und gefordert, dass diese Aufgabe im städtischen Netz veröffentlicht wird. Dieser Antrag wurde am 10.10.23 vom UBV einstimmig gebilligt.

Ein neues Feld wird die Arbeit von Seniorenbeiräten sein, wo sich der Vorstand mit einem Besuch in der Stadt informieren will. Ein Besuch in Remscheid hat stattgefunden; weitere geplante Besuche mussten wegen der Pandemie verschoben werden. In Mönchengladbach gibt es seit einem Jahr eine Seniorenvertretung. Darüber wird Dörte Schall (zuständige Beigeordnete in Mönchengladbach) uns bei dem Frühstück im März 2024 berichten. Bonn ist die größte Stadt in NRW ohne Senioren Vertretung. Das wollen wir im nächsten Jahr mit einem Antrag zur Kommunalwahl 2025 ändern.

Im nächsten Jahr steht wieder eine Wahl an: die Europawahl am 09. Juni 2024. Klaus als stv. Co-Sprecher des Bonner AK Europa wird dafür sorgen, dass wir Senioren bei den Flyern auch berücksichtigt werden. Das habe ich beim AK Europa Mittelrhein und NRW gefordert. Schließlich sind wir Senioren diejenige Altersgruppe, wo die SPD die höchsten Anteile hat. Das soll auch so bleiben.

Klaus hat als Vertreter der mitgliederstärksten AG erreicht, dass noch in diesem Jahr eine Versammlung der AG/AK-Sprecher satzungsgemäß stattfindet.

Für den Vorstand der Bonner AG 60 plus

gez. Klaus Kosack Vorsitzender                                                                   Bonn, den 25.10.2023

 

Termine der AG 60+

Alle Termine öffnen.

20.06.2024, 15:00 Uhr - 17:00 Uhr Treff der Godesberger AG 60+
Die nächste Veranstaltung der Bad Godesberger AG 60 Plus am 20. 6. widmet sich der Analyse der Europawahl vom 9 …

12.09.2024, 09:40 Uhr - 26.09.2024, 18:00 Uhr Ausflug nach Linz
Liebe Genossinnen und Genossen, hiermit möchte ich Euch ganz herzlich zu einem weiteren Ausflug einladen. Auf …

02.10.2024, 10:20 Uhr - 18:00 Uhr Ausflug nach Aachen
Liebe Genossinnen und Genossen, mit diesem Ausflug wollen wir ein weiteres Mal das 49 € Ticket nutzen. Ziel i …

Alle Termine

Counter

Besucher:12
Heute:3
Online:1

Wetter