09.09.2019 in Arbeitsgemeinschaften

Ausflug der AG 60 plus nach Ahrweiler

 
Gruppe vor Weißem Haus

Trotz durchwachsenen Wetter  machte die AG einen Ausflug an die Ahr. Zeitweise regnete es. An diesem Samstag war dann auch noch das Weinfest in der Altstadt. Wir ließen uns nicht beirren und genossen das Angebot. Es gab u.a. zum Weinfest viele Stände, die allerhand lokale Angebote hatten, nicht nur Wein. Nach dem Mittagessen übernahm Klaus die Führung der Gruppe und es konnten einige historische Bauwerke incl. der Stadtmauer besichtigt werden. Nachmittags ging es wieder zurück nach Hause. 

Klaus Kosack, Vorsitzender

10.03.2019 in Allgemein

Beerdigung Dr. Joachim Köhler

 
Trauerrede des Vorsitzenden Klaus Kosack

Leider viel zu früh ist unser ehem. Vorstandsmitglied Dr. Joachim Köhler im Alter von 71 Jahren verstorben. Er erlitt am 16. Oktober 2017 einen Schlaganfall und konnte sich davon nicht mehr erholen. Er starb am  10. Februar 2019 in Darmstadt. Am 09.03. 2019 ist er im Bad Godesberger Zentralfriedhof neben seiner bereits verstorbenen Frau beerdigt worden. 

Wir werden Joachim ein ehrendes Angedenken bewahren. 

Klaus Kosack, Vorsitzender

26.02.2019 in Arbeitsgemeinschaften

Neuer Vorstand AG 60 plus der Godesberger Ortsvereine

 
Der neue Vorstand der Godesberger AG 60 +

Am 15. Januar 2019 wurde der neue Vorstand der AG 60 plus der beiden Bad Godesberger Ortsvereine gewählt.

Die Wahlversammlung leitete der Vorsitzende der Bonner AG 60 plus, Klaus Kosack. Zu Gast war der UB- Vositzende Gabriel Kunze

Wiedergewählt wurde Dr. Gisela Anders als Vorsitzende, ihr Stellvertreter ist Frank Mergenthaler, beide vom OV Bad Godesberg- Süd. 

Auf dem Foto ist zu sehen von links nach rechts Gabriel Kunze, Gisela Anders, Klaus Kosack und Frank Mergenthaler.

Klaus Kosack 

18.02.2019 in Allgemein

Besuch im Kanzlerbungalow

 
Besucherguppe vor Kanzlerbungalow

Am 09. Februar besuchten auf Einladung der AsJ Genossinnen und Genossen den inzwischen nichht mehr genutzten Kanzlerbngalow. Er wurde Anfang der 60er Jahren geplant und 1964 wurde der Schlüssel dem Kanzler Ludwig Erhard übergeben. Seine Nachfolger Kiesinger  wohnte dort, während sein Nachfolger Willy Brandt lieber auf dem Venusberg wohnen wollte. Erst Helmut Schmidt wohnte dort 8 Jahre. Am längsten hatte Helmut Kohl den Bungalow gemietet; er wohnte bis 1999 dort. Zwischenzeitlich wurden Teile des Bungalows für Staatsgäste hergerichtet, u.a. war das japansche Kaiserpaar dort zu Gast. 

Architekt des Hauses war Sep Ruf, der schon das Privathaus von Erhard geplant hat. Heute dient der Bungalow als Museum der Deutschen Zeitgeschichte.

Klaus Kosack

16.02.2019 in Arbeitsgemeinschaften

Beerdigung von Lutz Kutter

 
Am Grab von Lutz Kutter, neuer Friedhof Ippendorf

Am Freitag, den 15. Februar mussten wir unseren Genossen Lutz Kutter zu Grabe tragen.  Er starb am 04.02.19 im Alter von 90 Jahren. Früher war er aktiv in der SPD gewesen, er war u.a. Mitglied der Bezirksvertretung Hardtberg. In den letzten Jahren war er häufiger Gast bei der AG 60 plus, das ihm  sehr gefiel.

Wir werden ihm ein ehrendes Andenken bewahren.

Klaus Kosack, Vorsitzender