Rundbrief zum Jahresende

Veröffentlicht am 18.12.2020 in Allgemein

Bonn, im Dezember 2020

Liebe Genossinnen und Genossen,

mit Riesenschritten nähert sich das Jahr 2020 seinem Ende zu. Das fast abgelaufene Jahr war wieder ein Jahr mit Wahlen –es war da, hat es uns doch einiges schmerzliches gebracht: Das Corona-Virus hat uns einen gewaltigen Strich durch all unsere Planungen und Vorhaben gemacht. Vereinfacht gesagt, es war ein Jahr der Ausfälle und Verschiebungen von Vorhaben, was wir alle so noch nie erlebt hatten. Hinzu kommt die angespannte Corona-Lage am Jahresende, das den Besuch der Lieben an denn Feiertagen sehr erschwert.

Trotzdem haben wir unsere Frühstückstermine mit vielen hoffentlich interessanten Themen durchgeführt- bis uns die Pauke alle Termine abgesagt hat. Immerhin konnten vier Besichtigungen und Ausflüge-mit Corona-Auflagen durchführen können, von denen drei in die Eifel führten.

Weiter haben wir Senioren einiges zum Ausgang der Kommunalwahl und nachfolgenden Stichwahl beigetragen. Der Ausgang der Wahl war sicher nicht ganz in unserem Sinne, aber letztendlich wurde Katja Dörner als OB gewählt. Immerhin wurde die jahrzehntelange Vorherrschaft der CDU gebrochen. Die Wahl bietet die Möglichkeit, zusammen mit den Grünen, den Linken und der Volt-Partei eine Mehrheit im Stadtrat in unserem Sinne zu bilden. Erfolgreich waren unsere monatlichen Treffen in den Sommermonaten im Biergarten in der Waldau, auch unter Corona Vorzeichen.

Auch für 2021 haben wir schon erste Weichen gestellt: Es wird sich an unseren Angeboten für Euch nicht viel gegenüber den Vorjahren ändern, wir planen Ausflüge, Besichtigungen und wollen aber auch Kontakte mit anderen Unterbezirken herstellen und diese ggfs. auch mal besuchen. Was wir konkret vorhaben, könnt Ihr auf unserer Terminliste nachlesen, alles natürlich unter Corona Vorbehalt.

Ein Meilenstein wird 2021 die Bundestags-Wahl werden, wahrscheinlich die zweite Wahl unter Corona. Noch haben wir für den Bonner Wahlkreis keinen Kandidaten. Das ist aber nur eine Frage der Zeit. Ab Sommer geht der Wahlkampf in Bonn los.

Aber was wir tun sollen und können, ist das Eintreten gegen den in Europa überall aufkommenden Rechtspopulismus. Wir haben ja genug Lebenserfahrung.

Das nächste Jahr wird nicht nur wegen der Bundestagswahl spannend werden, sondern auch innerhalb der Partei: Im nächsten Jahr wollen wir in Bonn die Erneuerung der Partei voranbringen, hierfür haben wir bzw. werden wir Anträge an den nächsten Parteitag stellen.

tannenbaum[1]

Ich wünsche Euch und Eurer Familie frohe Weihnachtstage und einen guten Rutsch ins Neue Jahr! Und vor allem bleibt gesund!

 

Euer

Klaus Kosack

Vorsitzender der Bonner AG 60 plus     

 

Termine der AG 60+

Alle Termine öffnen.

06.10.2021, 11:00 Uhr - 14:00 Uhr 10. Treffen in der Waldau
10. Spontan- Termin der AG 60 plus Liebe Genossinnen und Genossen, nach dem Erfolg der Treffen im letzte …

Alle Termine

Counter

Besucher:9
Heute:8
Online:2

Wetter