AG60plus Bonn

Eingangsseite

Die AG60plus in Bonn begrüßt alle Besucherinnen und Besucher unserer Webseite.
Wir geben uns große Mühe, die Webseite mit interessanten Inhalten zu füllen.
Hinweis: Unter dem Menüpunkt LINKS findet Ihr den Zugang zu unserer "alten" Webseite, mit allen Fotos, Videos und Aktivitäten.

Der Vorstand der AG60plus Bonn

 
 

24.05.2016 in Allgemein

Geschichte der AG 60 plus im UB Bonn

 

Leider ergaben die Recherchen im Archiv der Friedrich-Ebert-Stiftung keine vollständige Auskunft zur Geschichte der AG 60 plus im UB Bonn.

Trotzdem konnte folgendes ermittelt werden:

Seit etwa 1980 gab es beim UB Bonn eine(n) Seniorenbeauftragte(r). Er/Sie war zugleich Beisitzer(in) im UB- Vorstand und war den UBV- Sitzungen beteiligt. 

Bis zum Frühjahr 1986 war Irmgard Gilbert (OV Beuel) als Seniorenbeauftragte bestellt worden. Im folgenden Jahr  war Rudolf Balzuhn (OV Bonn- Süd) der Beauftragter, ihm folgte Günther Knobloch (OV Hardtberg) für das nächste Jahr. Ab Frühjahr 1989 war Barbara Ingenkamp (OV Bad Godesberg Süd) die neue Seniorenbeauftragte. Unter iher Ägidie fand dann am 10. August 1989 der 1. Seniorentag in der Godesberger Stadthalle statt. 

Als Barbara ingenkamp in den Vorstand der Seniorenbeauftragten im Bezirk Mittelrhein gewählt wurde, übernahm 1991/92 Else Heinen (OV Godesberg- Nord) das Amt. Schon zur Amtszeit von Barbara Ingenkamp war Ilse Wolf ihre Stellvertreterin. Ab 1992 war sie die Seniorenbeauftragte des UBs. 

Am 09. März 1995 wurde die AG 60 plus in Bonn gegründet; kaum ein halbes Jahr nach Gründung der AG auf Bundesebene. Erste Vorsitzende der neuen AG war Ilse Wolf.

Hier enden die Akten des UBs beim Archiv. Wir werden weiter recherchieren und unsere Ergebnisse hier einstellen.

Klaus Kosack

stv. UB- Vorsitzender AG 60 plus UB Bonn

 

 

 

03.05.2016 in Allgemein

Donnerstagspost 05.05.2016

 

Liebe Genossinnen und Genossen,

der Parteitag ist vorüber und der neue UB- Vorstand ist gewählt worden. Auch von der AG 60 plus gratulieren wir allen Gewählten.

Am kommenden Samstag, am 07. Mai, ist der Europatag in Bonn. Der AK Europa gemeinsam mit der AG  Migration und Vielfalt und uns werden auf dem Marktplatz einen Stand haben. Trrotz der vielen neuerlichen Querelen halten wir an der Europa- Vision weiter fest. Wer Zeit und Lust hat, kann uns auf dem Markt besuchen. Wir sind von 11 bis 17 Uhr auf dem Platz.

Am Montag, den 09. Mai, 9:30 Uhr in der Pauke, Endenicher Str. 43, 53115 Bonn wartet schon der nächste Termin. Aufgrund der angeregten Diskussion beim letzten Male haben wir den vielfach gemachten Wunsch aufgegriffen, einen zweiten Termin zum Thema "Islam" an zu bieten. Referent ist wieder unser bewährter Genosse Dr. Klaus Gebauer, der aufgrund seiner früheren beruflichen Tätigkeit ein profunder Kenner des Islams ist. Er wird sicher u.a. von den verschiedenen Strömungen im Islam berichten können und deren Konsequenzen heute. Es wird sicher eine spannende Veranstaltung. 

Mit besten Grüßen

Klaus Kosack

stv. Vorsitzender AG 60 plus

UB Bonn

 

21.04.2016 in Unterbezirk

Antrag zum Parteitag 23.04.

 

Liebe Genossinnen und Genossen, 

hier folgen unsere Anträge zum Parteitag, die von der Antragskommission mit "Annahme, Weiterleitung an Fraktion" bewertet wurden:

Antrag K1

Seniorenstützpunkt in Bonn Zentrum

Der Unterbezirk wird gebeten, sich über die  Fraktion bei der Stadt dafür einzusetzen, dass im Zentrum von Bonn  eine Anlaufstelle der Bonner Altenhilfe für Seniorinnen und Senioren eingerichtet wird.

Begründung:  

In der Vergangenheit gab es bereits eine derartige  Einrichtung in der Münsterstraße (Mülheimer Platz?) . Der etwas versteckt liegende Standort wurde leider bei einer Umwidmung der Räumlichkeiten aufgegeben. Der Antrag richtet sich nicht gegen die hervorragende Arbeit des Hauses der Bonner Altenhilfe oder der SPOTs. Er soll diese vielmehr durch bessere Erstinformationen ergänzen und zugänglicher machen.

Das Haus der Bonner Altenhilfe ist  für alte Menschen von seiner Lage her schwer erreichbar,  die SPOTS in den Ortsteilen sind nicht immer bekannt. Eine zentrale Anlaufstelle sozusagen als erster Kontakt und Wegweiser, wäre wünschenswert.  Die Anlaufstelle sollte mit dem bekannten Informationsmaterial ausgestattet sein, das in Rathäusern und anderen Einrichtungen oft nicht vorhanden oder in der Menge der Angebote nicht zu finden ist, und mit einer freundlichen Auskunft über die Orte, an denen  im Bedarfsfall  eine intensivere Beratung zu bekommen ist.

Dazu eine Tasse Kaffee oder ein anderes Getränk und eventuell sogar Zeitungen zur Lektüre, die sich viele alte Menschen aus finanziellen Gründen nicht leisten können, wären eine gute Ergänzung.

Der Ort müsste an einer belebten Stelle im Zentrum liegen, eventuell in der Nähe einer oft besuchten Einrichtung wie dem ServiceCenter der  Stadtwerke , sodass die, die es angeht, sozusagen „hineinfallen“.

Antrag K2

Antrag: Sicher unterwegs- ein Leben lang,

Stadtplan für Menschen mit Behinderungen und Senioren

 

Der Parteitag möge beschließen, nachstehenden Antrag an die SPD-Fraktion weiter zu leiten:

Die SPD- Fraktion wird gebeten, sich dafür ein zu setzen, dass der Bonner Arbeitskreis „Sicher unterwegs- ein Leben lang“ wieder ins Leben gerufen wird, mit dem Ziel, das bei der Vorstellung des Bad Godesberger Stadtplans für behinderte Menschen und Senioren gemachte Versprechen, auch für andere Bonner Stadtteile solche Stadtpläne heraus zu bringen, zu verwirklichen. Vordringlich dabei sind Stadtpläne für Bonn, Beuel und Hardtberg.

Begründung

In den Stadtbezirkszentren- wie auch in den meisten Ortsteilzentren- fehlt es erheblich an Sitzmöglichleiten und dieser Zustand sollte verbessert werden. Vor dem Hintergrund des demographischen Wandels in der Bonner Gesellschaft wird Zahl und Anteil der Senioren und auch Menschen mit Behinderungen stark steigen. Für diese Gruppen sollte auch ihr gewohntes Wohnumfeld erlebbarer bleiben. Durch die Mitarbeit der beteiligten Organisationen sollen sinnvolle Standorte für Bänke, ggfs. Vorschläge für weitere sichere Straßenüberquerungen gemacht werden. Ferner sollen behindertengerechte Toilettenanlagen in dem Stadtplan eingetragen werden, die im Bad Godesberger Stadtplan noch fehlen.

 

 

 

31.03.2016 in Allgemein

Donnerstagspost 31.03. 2016

 

Donnerstagspost 31.3. 2016

 

Liebe Genossinnen und Genossen,

Wir haben die Ostertage mit hoffentlich vielen schönen persönlichen Erlebnissen gestalten können und sind nun auf der Geraden für die nächste Zeit.  

Da ist zunächst das nächste Seniorenfrühstück am Montag, dem 11.4. 2016 in der PAUKE. Wie immer, treffen wir uns dort, Endenicher Str, 43 um 9.30 Uhr.

Unser Genosse Dr. Klaus Gebauer wird uns die Ausprägung des Islam in seinen vielfältigen Aufgliederungen, seinen auf lange Phasen der Geschichte zurückgehende Auseinandersetzung innerhalb dieser weltumspannenden Religion darlegen und verdeutlichen, worin sich die einzelnen, vermeintlich grundlegenden Schwerpunkte unterscheiden. Er wird darlegen, wovon in den täglichen Nachrichten die Rede ist, dass wieder einmal die Sunniten, die Schiiten, die Alewiten und die Alewiten oder noch andere Gruppierungen ihre Auseinandersetzungen untereinander austragen. Wir hier in Europa, in Deutschland, in Bonn sind unmittelbar betroffen oder auch nur am Rande einbezogen, müssen uns jedenfalls dazu verhalten. Klaus wird uns helfen, den Durchblick durch dieses Dickicht zu bekommen.  

Über den für den 23.4.2016 anstehenden UB – Parteitag haben wir in der DoPo der vergangenen Woche ausführlich berichtet und u.a. angefragt, ob sich eine unserer Genossinnen bereitfinden könnte, für die AG 60+zum UBV zu kandidieren. Leider ist die Resonanz bisher mäßig; aber wir haben ja noch ein wenig Zeit. Wichtig wäre mir schon, dass sich die Senioren der SPD, sei es als Delegierte oder als „einfaches Parteimitglied“, engagiert sehen lassen.

Die „Gesellschaft für Internationalen Kulturaustausch und Politische Bildung e.V. – GIK“, in der ich als Vorsitzender mitarbeite, führt vom 25.-27.5.2016 eine besondere Studienfahrt nach Brüssel durch. Dabei werden die Kommission, das Europäische Parlament, einschließlich eines Gespräches mit einem unserer MdEP, stattfinden; wir werden im Rat und der Landevertretung NRW in Brüssel empfangen, was angesichts der aktuellen Problemlage zu Europa ganz besonders notwendig sein dürfte. Ein besonderer Höhepunkt wird ein Gespräch mit „Transperancy International“ sein. Eine unserer Mitstreitrinnen arbeitet seit vielen Jahren in Brüssel und wir uns durch  „Ihr“ Brüssel führen.

Wer Interesse hat, an dieser Fahrt teilzunehmen, sollte sich mit mir in Verbindung setzen.

Uns allen wünsche ich für die nächsten Tage ganz viel Frühling.

Manfred Jastrzrmski

 

27.03.2016 in Allgemein

Reise nach Kiel und Schleswig-Holstein

 

Liebe Genossinnen und Genossen,

ich möchte Euch einen Vorschlag zu einer gemeinsamen Fahrt zur

Kiel und Schleswig- Holstein

unterbreiten.

Der vorgeschlagene Termin ist die Woche von Montag, dem 19. September 2016, bis zum Freitag, dem 23. September 2016. Auf Wunsch kann es auch der Samstag, der 24. 9. 2016, sein.

An einem Tag wollen wir in den Schleswig-Holsteinischen Landtag besuchen. Es gibt in der Woche eine Landtagssitzung und dort haben wir auch die Gelegenheit, ein Gespräch mit Ralf Stegner, Fraktionsvorsitzender und stv. Bundesvorsitzender zu führen. Wenn es klappt, werden wir auch ein Gespräch mit einem Vertreter der SSW, der dänischen Minderheit im Landtag, führen.

Weitere Termine und Ziele unseres Aufenthaltes in Schleswig-Holstein können die Hansestadt Lübeck und/oder das Marine-Ehrenmal in Laboe sein. Weitere Ausflüge in Kiel und in der Nähe von Kiel sind zum Beispiel der Nord-Ost-See-Kanal und die Kieler Bucht bieten sich an. Der Kieler Hafen ist nicht nur einen Blick wert, sondern auch einen Besuch, einschließlich der Werft. Auch Freizeit kann eingeplant werden, z. B. Shopping für die Damen.

Insgesamt werden wir das Programm gemeinsam festlegen. 

Aber erst einmal wollen wir wissen, wer Interesse an der Reise hat. Interessenten bitte bei mir melden. Kontakt s.u.

Wie wir nach Kiel fahren, hängt von der Anzahl der Interessenten ab. Eigener Pkw, Bahn oder Bus ist möglich. Wo und zu welchen Kosten wir übernachten, klären wir, wenn wir wissen, wie viele mit nach Schleswig-Holstein wollen. Wir werden aber auf jeden Fall keine Unterkunft in den Kieler Luxus-Hotels planen.

Zu den Kosten kann erst etwas gesagt werden, wenn ich weiß, wie viele GenossInnen mit fahren wollen. Gäste sind jederzeit willkommen!

Viele Grüße

Joachim Köhler,

Vorstandsmitglied der AG 60 plus UB Bonn

Tel.: 929 78 190

Email: joachim.koehler47(at)gmail.com 

                                                                                                 

               

 

Aktuelle-Artikel

  • Geschichte der AG 60 plus im UB Bonn. Leider ergaben die Recherchen im Archiv der Friedrich-Ebert-Stiftung keine vollständige Auskunft zur Geschichte der AG 60 plus im UB Bonn. Trotzdem konnte folgendes ermittelt werden: Seit ...
  • Donnerstagspost 05.05.2016. Liebe Genossinnen und Genossen, der Parteitag ist vorüber und der neue UB- Vorstand ist gewählt worden. Auch von der AG 60 plus gratulieren wir allen Gewählten. Am kommenden Samstag, ...
  • Donnerstagspost 31.03. 2016. Donnerstagspost 31.3. 2016   Liebe Genossinnen und Genossen, Wir haben die Ostertage mit hoffentlich vielen schönen persönlichen Erlebnissen gestalten können ...
  • Reise nach Kiel und Schleswig-Holstein. Liebe Genossinnen und Genossen, ich möchte Euch einen Vorschlag zu einer gemeinsamen Fahrt zur Kiel und Schleswig- Holstein unterbreiten. Der vorgeschlagene Termin ist ...
  • Donnerstagspost 24.03. 2016. Liebe Genossinnen und Genossen, in diesen Tagen bereiten wir uns, jeder auf seine Art, auf die kommenden Ostertage vor, verbunden mit der Hoffnung auf einige erlebnisintensive Frühlingstage. ...
 

Termine der AG 60+

Alle Termine öffnen.

28.05.2016, 14:15 Uhr - 18:00 Uhr Wandertag der AG 60 plus
An diesem Wandertag wollen wir mal einen Ausflug an die mittlere Sieg machen, in einem Bereich des Flusses, wo die …

13.06.2016, 09:30 Uhr - 11:30 Uhr Senioren Frühstück
An diesem Frühstückstermin haben wir den (die) Landtagskandidaten zu Gast, die uns vorstellen wollen.  Im N …

15.06.2016, 15:00 Uhr - 17:00 Uhr Vorstandssitzung AG 60 plus
Vorstandssitzung der AG 60 plus UB Bonn. Wie immer parteiöffentlich. Gesonderte Einladung folgt später.

11.07.2016, 09:30 Uhr - 11:30 Uhr Senioren Frühstück
An diesem Tag wollen wir uns mit dem Balkan beschäftigen. Drei Referenten wollen dazu etwas beitragen: …

20.07.2016, 15:00 Uhr - 17:00 Uhr Vorstandssitzung AG 60 plus
Vorstandssitzung der AG 60 plus UB Bonn. Wie immer parteiöffentlich. Gesonderte Einladung folgt später.

Alle Termine

 

Counter

Besucher:7
Heute:23
Online:1
 

Wetter